Gründungsjahr 1956

 

Gründungsmitglieder:

 

Obmann: Kaspar Klinger

 

                Hans Poppmeier

                Johann Weinberger

                Michael Sumper

                Josef Wasserbacher

                Mathias Jäger

                Johann Loibnegger


Auszug aus der Chronik:

Erstellt von Josef Dohr

Am 9. Oktober 1960 Weihe der Fahne der Abwehrkämpfer und der neuen Ehrentafel am Kriegerdenkmal.

Fahnenpatinnen: Poppmeier, Jäger, Sumper, Heine, Wasserbacher

1976 verschwanden die gesamten Aufzeichnungen und Unterlagen des KAB St. Andrä.

1990 kaufte Dr. Gerald Rossnegger für den Abwehrkämpferbund St. Andrä von der Familie Stückler in Burgstall ein Grundstück von neun Qudratmeter, um darauf ein Abwehrkämpfer Kreuz zu errichten.

Am 09.Oktober 2000 Segnung des 10. Oktoberbrunnens am Neuen Platz in St. Andrä.

Am 12. April 2010 präsentiert KAB - Mitglied Josef Dohr eine selbst entworfene Homepage des KAB OG St. Andrä.

Am 18.06.2011 errichtet der KAB OG St. Andrä auf der Saualpe bei der Posseggerhütte (Familie Pietschnig) unter Initiative von Marianne Sonja Pietschnig-Dohr und Josef Dohr  einen Gedenkstein zur bleibenden Erinnerung an den Kärntner Abwehrkampf und der siegreichen Volksabstimmung von 1920. Gleichzeitig wurde auch das Jubiläum - 55 Jahre KAB St. Andrä - gefeiert.

Am 08.09.2013 wurde der Gedenkstein auf der Saualpe bei der Posseggerhütte von Pfarrer Mag. Nepomuk Wornik feierlich eingeweiht.

Im Jahr 2014 veranstaltet der KAB St. Andrä das erste Mal die Dr. Hans Steinacher Gedenkwanderung auf die Saualpe zum Großen Sauofen.

2016 Feierte der KAB St. Andrä auf der Saualpe bei der Posseggerhütte das 60 jährige Bestandsfest, verbunden mit der Dr. Hans Steinacher Gedenkwanderung zum Großen Sauofen.

 

Durch Umbauarbeiten wurde in der Stadt St. Andrä am Neuen Platz der

"10. Oktoberbrunnen" von der Stadtgemeinde entfernt.

 

Bei der Jahreshauptversammlung 2017 im Gasthof Deutscher wurde der KAB-Ortsgruppe St. Andrä sowie der Stadtgemeinde St. Andrä seitens der Landesleitung, durch Landesobmann Fritz Schretter, der "Kärntner Bauer" verliehen.

 

Bei der Feier zum 10. Oktober wurde am 09.10.2017 der 10.-Oktober-Platz in St. Andrä durch Bürgermeister Peter Stauber und KAB Obmann Franz Graßler eingeweiht.